abwechslungsreich² + individuell = Yoga Institut Mannheim

Mein Wunsch für dich: dass du bei dir selbst ankommst!

 

Birgit Zier


Hallo. Ich bin Birgit Zier: Yogalehrerin, Potenzialentfalterin, Grenzgängerin, Intuitionscoach und Meditationslehrerin.
Ich begleite Menschen dabei, ihre persönlichen und körperlichen Möglichkeiten voll auszuschöpfen, um sich zu entdecken, zu spüren und letztlich wohl mit sich zu fühlen.


Ich liebe es, mit Achtsamkeit und Feingefühl die Grenzen auszuloten und gemeinsam mit dir zu schauen: Was darf bleiben und was soll sich verändern? Es begeistert mich immer wieder aufs Neue, Menschen in ihrer Vielfältigkeit individuell zu unterstützen.


Seit 2004 unterstütze ich Menschen in ihrer persönlichen Entwicklung.


Dabei widme ich mich zwei Schwerpunkten: Yoga und Meditation.

 

 

Mein Yoga ist anders!

Diane Näger, Yogaschülerin seit 10 Jahren :

"Ja, was gefällt mir an deinen Yogakursen? Eigentlich alles ! Die Rhythmisierung durch das Jahr, die unglaublich abwechslungsreichen Programme, die mich auch nach vielen Jahren immer noch überraschen, deine Flexibilität, bei körperlichen Beschwerden ohne viel Aufhebens Ersatzübungen anzubieten, deine hervorragenden Erklärungen vor und die Kontrolle bei jeder Übung, deine Freundlichkeit und dein Einfühlungsvermögen gegenüber deinen Yogaschülern*innen, dein Mut, immer wieder etwas Neues auszuprobieren, deine angenehme Stimme, der man fast magisch folgt und die entspannte Atmosphäre, die einen entspannen lässt. „

 

Was für eine Art von Yoga erwartet dich:

In meinem Yoga-Unterricht erwartet dich ein kraftvolles, aber auch sanftes, vor allem aber ein freudvolles Yoga voller Achtsamkeit.

Mein Yoga ist eine Mischung verschiedener Yogastile, die sich am besten beschreiben lässt durch Yin und Yang. Während im Yin Yoga das „Geschehen lassen“ im Vordergrund steht, ist es im Yang Yoga die Kräftigung unseres Grundgerüstes, das „Tun wollen“.

Durch Spiraldynamik® erfährt jede Asana eine präzise Ausführung und unterstützt deine Selbst- und Körperwahrnehmung. Mit Faszien Yoga werden die Wirkungen der Übungen intensiviert.

Meridianarbeit, Tiefenentspannung, Atemübungen, Achtsamkeitsübungen und Meditation sind weitere Bestandteile meines Unterrichts, um dich wieder in einen tiefen Kontakt mit dir selbst zu bringen – zu mehr Ruhe und Frieden.

Zahlreiche Hilfsmittel wie Kissen, Rollen, Gurte und Klötze stehen dir dabei zur Verfügung und helfen, ganz sanft in die Position hinein zu gleiten und diese angenehm zu halten.

Yoga ist Stärkung für den Körper, Beruhigung für den Geist und Nahrung für die Seele.

 

  • Willst du ein Gefühl für deinen Körper bekommen oder dein Körperbewusstsein   schulen?
  • Willst du entspannen, den Kopf abschalten und eine innere Ruhe verspüren?
  • Willst du Zeit für dich, in dich hinein zu hören, dich selbst zu spüren?
  • Willst du deine Beweglichkeit verbessern?
  • Willst du deinen Stützapparat sanft aufbauen?
  • Oder einfach auftanken, Kraft schöpfen und Energie sammeln?

 

Dann bist du hier genau richtig!

Komme tief in Kontakt mit dir selbst.

Yin Yoga

Yin Yoga

Mit Yin Yoga wirst du ruhiger. Die Muskeln werden nachhaltig entspannt und je tiefer du dich in die Übung hineinfallen lässt, dich spürst, ganz bei dir bleibst, umso mehr entsteht Raum für Heilung.

Yin Yoga ist ein sehr ruhiger und meditativer Übungsstil. Hier werden die Übungen passiv und ganz ohne Kraft ausgeführt, die meisten Positionen im Sitzen oder im Liegen praktiziert. Die Übungen werden über einen Zeitraum von drei bis fünf Minuten gehalten, um tiefe Schichten zu berühren und die Muskeln nachhaltig zu längen und zu entspannen.

 Die tieferen Körperschichten, die Faszien, werden gedehnt und durchfeuchtet. Der Chi-Fluss in den Meridianen wird harmonisiert. Organe und Gelenke werden durch sanften Zug und Druck angeregt, den Körper zu entgiften. Nach wenigen Minuten beginnt sich der Körper zu öffnen und seine Rebellion gegen die Dehnung aufzugeben. Versteckte Emotionen  werden befreit, können durchlebt und dadurch „weggeschmolzen“ werden.

 Was ich an Yin Yoga so liebe, ist, dass es kein Richtig oder Falsch gibt. Allein dein „noch angenehmes“ Gefühl in der Übung, ist das Maß aller Dinge. Sich hingeben, sich spüren, ganz bei sich sein, das ist das, was du allmählich erlebst. Gedanken und Anspannungen lassen allmählich nach und so entsteht Raum für Heilung.


Sich immer wieder neu zu erfahren, das ist ein Geschenk des Yoga, das es für dich bereit hält.

Yang Yoga

Yang Yoga

Im Yang Yoga werden deine Muskeln gestärkt, das Grundgerüst aufgebaut und dadurch erfährst du Halt und Standfestigkeit.

Die statischen Übungen sind aktiv gehaltene Asanas, die uns Halt, Standfestigkeit und Energie geben, da sie unsere Muskeln stärken. So verleihen uns Standhaltungen, wie zum Beispiel der Krieger, nicht nur Stabilität und Standfestigkeit auf der körperlichen Ebene sondern auch auf der geistigen Ebene.

Dabei werden die logischen Grundprinzipien der Spiraldynamik® angewandt. Die  Ausführung der Asanas wird noch präziser, das eigene Körpergefühl neu definiert und die Haltung verbessert.

Die dynamischen Asanas sind aktive Bewegungsabfolgen, wobei der Fokus auf „Kraft in der Dehnung“ liegt. Ziel ist es, ganze Faszienzüge zu mobilisieren und zu kräftigen, damit unser Grundgerüst eine ideale Aufrichtung erfährt.

In den Yang-Übungen wird Hitze aufgebaut, um den Abtransport der Schlacken über die Haut zu unterstützen. Außerdem werden die Organe durch die Positionen gut durchbewegt, was den Stoffwechselprozess fördert.


Yoga ist Verbundenheit und pure Liebe in Bewegung.

Faszien Yoga

Faszien Yoga

Mit Faszien Yoga löst du dich von Verspannung, Energieblockaden werden wieder freigesetzt, Beschwerden und Schmerzen werden gelindert. Und selbst die Körperhaltung kann dadurch verbessert werden.

Warum ist gezieltes Arbeiten an den Faszien im Yoga sinnvoll?

Die Faszienrolle und -bälle werden teils vor, teils während der Asanas benutzt, um die Wirkungen der Übungen zu intensivieren. Der wohltuende Effekt, der sich nach dem Üben mit der Rolle einstellt, wird noch deutlicher empfunden. Das Qi in den Meridianen, die fast gleich mit den Faszienzügen verlaufen, wird angeregt, so dass du dich im Nachhinein energiegeladen fühlst. Beschwerden und Schmerzen werden gelindert und selbst die Körperhaltung kann dadurch verbessert werden.
 
Was sind Faszien?

Die Faszien sind das faserhaltige, gallertartige körperweite Netz, ein Schichtsystem, das für Struktur, Schutz, Reparaturarbeit und Körpersinn sorgt. Sie haben eine wichtige Funktion sowohl beim Stoffwechsel, in der Wundheilung, im Informationssystem als auch in der Kraftübertragung. Als verbundartiges Weichgewebe-Gerüst gibt es dem Körper Form und Gestalt. Es verbindet Muskelproteine mit anderen Bindegewebsstrukturen wie Knochen, Bändern und Sehnen. Auch die Organe und Nerven, alles im Körper wird eingehüllt in fasziales Gewebe. Faszien sind der „Kleber“, der uns zusammenhält. Die Faszie erstreckt sich von Kopf bis Fuß, von vorne nach hinten und von innen nach außen.
 
Wenn Faszien verkleben oder verfilzen, dann bilden sich sogenannte Crosslinks, vergleichbar mit einem verknoteten Wollknäuel. Wenn die Faszie teilweise eingeschränkt oder verklebt ist, funktionieren weder der Muskel noch das Gelenk, an dem der Muskel ansetzt, richtig.
Muskelbeschwerden oder -schmerzen werden oft durch Überbeanspruchung, Bewegungsarmut oder Fehlbelastung eines bestimmten Körperbereichs verursacht.
 
Was bewirken wir durch die Arbeit mit Rollen und Bällen?

Das Rollen mit Bällen komprimiert einzelne Muskelfasern und das umliegende Bindegewebe, die miteinander verwoben sind, arbeitet und knetet beides durch und legt sie frei. Dieses wohltuende Aufrütteln und die Bewegung innerhalb der Gewebeschichten verstärken die lokale Blutzirkulation, ziehen reichlich Fluid hinein und rehydrieren schlussendlich.
Das Rollen sorgt für eine Mikrodehnung, es trennt die einzelnen Muskelfasern wieder voneinander, so dass die Muskeln voll leistungsfähig arbeiten und sich effizient bewegen können.

Nutze Yoga um aus deiner eigenen Quelle für Heilung und Regeneration zu schöpfen.

spiraldynamik

Spiraldynamik®

Mit Spiraldynamik® bekommst du ein besseres Verständnis für deine eigene Anatomie, dein Körperbewusstsein wird geschärft für die natürlichen Bewegungsabläufe im Körper.

Die Spiraldynamik® kommt aus dem physiotherapeutischen Bereich und beschäftigt sich mit den „Gesetzen der Natur“ im Körper. Die eigene Anatomie wird erlebbar und nachvollziehbar. Die Anordnung der Knochen, Gelenke, Bänder und Muskeln unterliegt übergeordneten Prinzipien. Diese anatomischen Zusammenhänge in Haltung und Bewegung zu verstehen, hilft uns in allen Lebensbereichen.

In deiner Yogapraxis lernst du durch die korrekte Ausführung der Asana, die Prinzipien zu verstehen, wahrzunehmen und umzusetzen. Somit trägt jeder Mensch das Potential der optimalen Haltungs- und Bewegungskoordination in sich.

Ich liebe und schätze an der Spiraldynamik®, dass sich meine eigene Körperkoordination verbessert hat, mein Blick sich geschärft hat für die wesentliche Struktur einer Asanas, als auch das Handwerkszeug, um präzise und differenziert zu unterrichten.

 

PRAKTIZIERE YOGA, UM DICH KRAFTVOLL, GELASSEN, ERFÜLLT, KLAR, ENERGIEGELADEN UND IN DEINER MITTE ZU FÜHLEN.

Wohlfühlatmosphäre

In schönen Räumlichkeiten, direkt unter dem Dach, findet der Unterricht in kleinen Gruppen von zehn bis zwölf Teilnehmern statt. Es ist eine ruhige, konzentrierte Atmosphäre, in der aber auch mal gelacht wird.

Individuelle Betreuung

In einer geschützten Atmosphäre wird jeder Einzelne seiner Möglichkeiten entsprechend in die Asanas hineingeführt. Es ist mir ein Anliegen auf individuelles Zipperlein jedweder Art bestmöglich einzugehen. Weil wir behutsam üben, ist ein Einstieg in meine Kurse altersunabhängig, für Yoga-Anfänger wie auch Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

Wöchentlich wechselnde Schwerpunkte

Kein Wochenprogramm ist gleich! Es wird nie langweilig. Abwechslung statt Routine ermöglichen ein immer wieder Neues Fühlen und Schauen. Das Programm hat wechselnde Schwerpunkte je nach aktueller Situation, Wetter, Jahreszeit und Energie. Um im Einklang mit sich zu sein, ist es hilfreich im Einklang mit dem Außen zu sein. Dieser ganzheitliche Ansatz liegt jedem Kurs zugrunde.

Flexible Kurszeit

Da ich von Montag bis Freitag jeweils unterschiedliche Kurszeiten anbiete, kann jeder Teilnehmer den Tag und die Kurszeit wählen, die für ihn am besten passen. Eine Teilnahme an mehreren Tagen die Woche ist möglich, ohne dass sich die monatliche Kursgebühr erhöht. Ein Einstieg in die Kurse ist jederzeit möglich.

120 Minuten Yogazeit

Um meinem eigenen hohen Anspruch eines Yoga-Unterrichtes gerecht zu werden, umfasst jede Yoga-Einheit zwei volle Stunden Zeit. Es braucht die Zeit des Ankommens, um den Alltag loszulassen. Thematische Schwerpunkte bestimmen den Hauptteil. In der Endentspannung lernst du die unterschiedlichsten Entspannungstechniken kennen.

Im Fokus stehen Rücken und Knie

Aus eigenen leidvollen Erfahrungen durfte ich ein Spezialist für Rücken und Knieprobleme werden. Deshalb steht der Aufbau des Stützapparates immer im Vordergrund. Je nach Beschwerdebild biete ich entweder passende Hilfsmittel oder vergleichbare Alternativübungen an.

Kein Weg ist gleich, Entwicklung ist eine höchst individuelle Angelegenheit.

Kurszeiten

 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
9:00 Uhr     
10:00 Uhr     
11:00 Uhr     
12:00 Uhr     
13:00 Uhr     
14:00 Uhr     
15:00 Uhr     
16:00 Uhr     
17:00 Uhr     
18:00 Uhr     
19:00 Uhr     
20:00 Uhr     
21:00 Uhr     
22:00 Uhr     
23:00 Uhr     
Yin/Yang Yoga
  • ---
  • -
  • -
Yin/Yang Yoga
  • ---
  • -
  • -
Yin/Yang Yoga
  • ---
  • -
  • -
Yin/Yang Yoga
  • ---
  • -
  • -
Yin/Yang Yoga
  • ---
  • -
  • -
Yin/Yang Yoga
  • ---
  • -
  • -
Yin/Yang Yoga
  • ---
  • -
  • -
Yin/Yang Yoga
  • ---
  • -
  • -
Yin/Yang Yoga
  • ---
  • -
  • -
Yin/Yang Yoga
  • ---
  • -
  • -
Yin/Yang Yoga
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

Preise

PROBESTUNDE

10

EINMALIG

Probier es einfach aus!

Jetzt anmelden

MONATSBEITRAG

55

MONAT

Nehme teil, sooft du willst!

monatlich kündbar

Jetzt anmelden

MONATSBEITRAG ERMÄSSIGT

40

MONAT

Gilt für Studenten, Arbeitslose und Personen mit geringfügigem Einkommen

Jetzt anfragen

Ferienzeiten

Ostern 1 Woche 23.04.2019 - 26.04.2019
Pfingsten 1 Woche 11.06.2019 - 14.06.2019
Sommer 2 Woche 05.08.2019 - 16.08.2019
Herbst 1 Woche 28.10.2019 - 31.10.2019
Weihnachten 2 Wochen 23.12.2019 - 03.01.2020

 

Termine werden jeweils am Anfang des Jahres bekannt gegeben.

Teilnehmerstimmen

  • Mit viel Einfühlungsvermögen und großer Professionalität hilfst du jedem Teilnehmer ganz individuell wieder in sich selbst zu hören - Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen. …Die Yoga-Stunden bei Dir sind eine wunderbare Bereicherung meines Lebens und eine große Hilfe. 

    Marion Wilk
  • …wollte dir nur noch mal sagen, dass mir nach vierwöchiger Abstinenz das Yoga gestern sehr, sehr gut getan hat - auch für mein Gemüt. Ich bin heute viel gelassener und ausgeglichener, das hat mir gefehlt. Danke! 

    Kerstin Hollerbach
  • "Ich möchte Dir gerne sagen, wie gut mir Dein Kurs tut. …Ich habe das Gefühl, dass Du sehr oft genau die Übungen machst, die mir gut tun. Vielen Dank dafür! Ich bin sehr froh, dass ich Dein Yoga Institut gefunden habe und fühle mich in besten Händen."

    Martina Langer

  • "Durch Deine sehr sympathische, angenehme, ruhige und freundliche Art wird jede Yogastunde zum Erlebnis. Du nimmst die körperlichen Beeinträchtigungen der Teilnehmerinnen ernst und gehst sehr einfühlsam damit um. Du hast mir Yoga nahe gebracht - mich jedenfalls lässt es nicht mehr los."

    Gerlinde Gruber

  • " Ich werde entspannt geführt und geleitet. Ich werde friedlich mit mir und anderen. Ich werde still in mir. Es macht einfach Freude und Spaß hierher zu kommen und dann mit einem Lächeln zu gehen."

    Ulrike Beck

  • "Es ist eine große Liebe ab der ersten Stunde. Es ist abwechslungsreich, nie langweilig und hinterher gehe ich mit einem totalen Wohlgefühl. Birgit gibt detaillierte Erklärungen zu den Übungen, ist sehr geduldig und hat immer ein offenes Ohr."

    Helga Hartmann
  • "Ich fühle mich wie Zuhause. Die Räumlichkeiten und netten Menschen schaffen eine tolle Wohlfühlatmosphäre."

    Claudia
  • "Du fühlst genau was ich brauche. Du kannst zaubern! Ich kam mit Schmerzen zu Dir und durfte ohne nach Hause gehen."

    Carmen
  • "Mit großer Achtsamkeit werden die individuellen Ausgangsbedingungen der Teilnehmer berücksichtigt… Es wird nicht nur der Körper gedehnt, sondern auch der Geist beruhigt und die Seele bewegt."

    Sylvia Schraut
  • "Es sind tolle 2 Stunden, die mir Energie geben. Birgit ist eine Yogalehrerin, die einen fordert und fördert für sich weiter zu kommen."

    Marion Dobelstein
  • "Yoga ist für mich wie eine Insel, auf der ich für zwei Stunden nur auf mich konzentriert sein und die großen und kleinen Probleme des Alltags, Routine und Stress hinter mir lassen kann. ...

    Barbara Dauenhauer
  • ...Die Stunden bei Dir sind für mich durch Deinen so persönlichen und authentischen Stil etwas ganz Besonderes. In jeder Stunde bist Du voll mit dem Herzen und mit Begeisterung dabei....

    Barbara Dauenhauer
  • "Mir gefällt sehr gut, dass ich mehr als einmal wöchentlich zum Yoga kommen kann. …Insgesamt sind die zwei Stunden sehr kurzweilig, das hätte ich nicht gedacht. Nach dem Unterricht bin ich immer muskulär gelockert und seelisch entspannt - das tut richtig gut!"

    Christina Homola
  • "Seit vielen Jahren ist Yoga bei Birgit eine feste Größe in meiner Wochenplanung. Zwei oder drei Mal habe ich etwas Anderes ausprobiert, kam aber immer wieder zurück. …Die Stunden finden in einem sehr angenehmen, hellen, freundlichen und doch geschützten Raum in Feudenheim statt."

    Margot
  • "Ich gehe jetzt schon über 12 Jahre zu Birgit ins Yoga. Ich erlebe neben den jahreszeitlichen Themenübungen immer wieder neue Übungen und Anregungen, die Birgit von Fort- und Weiterbildungen mitbringt. …"

    Uli Früh
  • "Glück ist ...
    entspannt, total schmerzfrei und zufrieden aus einer Yogastunde bei dir in einen sehr warmen Tag zu gehen und sich rundum wohl zu fühlen. Danke."

     

    Marianne Fuhsy
  • "Ihre Erklärungen und Hinweise gehen über die rein körperlichen Aspekte von Yoga als einer Abfolge von Übungen weit hinaus und eröffnen denjenigen, die bereit sind, sich darauf einzulassen, auf seelischer und geistiger Ebene neue Erkenntnisse."

    Bianca Beyer
  • ... Egal, in welcher Stimmung ich in die Stunde hineingegangen bin: Danach gehe ich stets gestärkt an Körper, Geist und Seele zurück in den Alltag. Danke für das alles!"

    Barbara Dauenhauer
Umkleide + Raum

Raum

Aktuell im Blog

Atemübung - ein wunderbares Hilfsmittel für kurze Verschnaufpausen lesen
Was bringt Meditation - 9 gute Gründe damit zu beginnen lesen
Wie fange ich mit Meditieren an? lesen

Mindletter

Wir senden dir neue Blogbeiträge und Informationen zu Veranstaltungen in unserem Newsletter.